Nachhaltigkeit

Wer wie die Fischmarkt Hamburg-Altona GmbH seit mehr als 80 Jahren langlebige Immobilien bewirtschaftet und Dienstleistungen für eine Branche erbringt, bei der das Naturprodukt Fisch im Mittelpunkt steht, ist in seinem wirtschaftlichen Handeln von Haus aus durch Nachhaltigkeit geprägt. Diese Grundhaltung umfasst die Wahrnehmung ökologischer, ökonomischer und sozialer Verantwortung.

Umwelt

Um das Engagement der FMH für den Erhalt der Fischbestände, den Schutz des Lebensraumes Meer und vorbildliche Managementpraktiken von unabhängiger Stelle bestätigt zu wissen, sind wesentliche Dienstleistungen der FMH nach dem MSC- und IFS Food-Standard zertifiziert (Marine Stewardship Council, International Featured Standard Food).
Der Seefischgroßmarkt in Hamburg ist generell kein Standort für die Anlandung oder Verarbeitung von Massenware, sondern vor allem Handelsplatz für hochwertige, bestandsschonend gefangene Fische und Meeresfrüchte.

Im Bereich der Energieversorgung garantiert die FMH den ansässigen Unternehmen eine ausnahmslose Bereitstellung von Grünstrom aus erneuerbaren Energien. Darüber hinaus wurde der Verbrauch von Gas so weit als möglich durch den Einsatz von Fernwärme ersetzt.
Das moderne Wertstoffmanagement führt Abfälle zu großen Teilen dem Recyclingkreislauf oder der Weiterverarbeitung zu. Durch kombinierbare Dienstleistungen innerhalb des Quartiers und den zentralen Standort für die Distribution in der Metropolregion bietet die FMH wichtige Bausteine für eine umweltschonende „Stadt der kurzen Wege“.

Wirtschaft

Als Arbeitgeber und Infrastrukturanbieter für die ansässigen Firmen trägt die FMH insbesondere auch im gewerblichen Sektor maßgeblich zu lokaler Beschäftigung und Wertschöpfung für Bezirk und Stadt bei.

/ mehr

Gesellschaft

Mitarbeiter, Kunden und der Heimatbezirk Altona stehen im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Engagements der FMH. Das Fundament nachhaltigen Handelns bilden für uns Ausbildung, Wohlbefinden und Sicherheit unserer Belegschaft.

/ mehr